5 Tools, um produktiver zu arbeiten

Die digitale Revolution hat den Menschen eine Vielzahl von Möglichkeiten gegeben, wie sie ihre Arbeit einfacher erledigen können. Während die Effizienz sich so einfach steigern lassen würde, hat die digitale Welt aber eben auch eine Vielzahl von Ablenkungen geschaffen. Heute ist es gar nicht mehr so einfach, unter all den fremden Impulsen die eigenen Aufgaben zielgerichtet zu erledigen. Dabei gibt es viele Werkzeuge, die dabei helfen können, die eigene Produktivität im Alltag zu steigern. Wir stellen fünf interessante Tools vor, die genau bei diesem Ziel helfen könnten.

 

Google Spracheingabe
Eines der größten Ärgernisse im Alltag ist die Aufgabe, längere Texte für Berichte und E-Mails zu schreien. Wer die eigenen Gedanken nur schlecht mit der Tastatur auf den Bildschirm bekommt, sollte sich vielleicht mit der Spracheingabe von Google zu helfen wissen. Diese kann einfach über Chrome aktiviert werden und ermöglicht dann eine schnelle Erledigung per Diktat. Wichtig ist, dass die deutsche Spracheingabe noch das eine oder andere kleine Problem hat. Gerade bei englischen Texten sorgt dieses Werkzeug aber für eine deutliche Ersparnis und ersetzt die Diktiergeräte aus früheren Jahren.

Sanebox
Das eigene E-Mail-Postfach ist einer der größten Faktoren beim Thema Ablenkung. Besonders dann, wenn hier nicht nur die direkte Kommunikation mit Kunden und Kollegen landet, sondern auch der Bereich Social Media, ist es nicht immer ganz einfach zu filtern, welche E-Mails wirklich wichtig sind. Sanebox will dabei helfen. Das Werkzeug sortiert die E-Mails anhand eigener Parameter vor und hält den Posteingang auf diese Weise sauber. Natürlich kann man sich trotzdem alle E-Mails ansehen um sicher zu sein, dass keine wichtige Nachricht verpasst wird. Das Programm lernt dabei von den Eingaben der Benutzer und passt seinen Algorithmus an.

Forest
Nur zu oft kommt es vor, dass man eben doch dem Vibrieren des Smartphones folgt, um eine vermeintlich wichtige Push-Nachricht zu lesen. Forest hilft dabei, den "inneren Schweinehund" zu überwinden und sich auf das wichtige Geschehen zu konzentrieren. Wer sich diszipliniert an die 30 Minuten hält und die App nicht verlässt, kann einen kleinen Baum pflanzen. Wer aber aus der App herausgeht, lässt ihn verkümmern. Die eigene Disziplin wird so mit einem ansehnlichen Wald belohnt, der auch mit Freunden geteilt werden kann.

Coffitivity
Es ist kein Wunder, dass viele Autoren und auch Geschäftsleute die geschäftige Umgebung eines Cafes zu schätzen wissen. Die Ablenkungen sind zwar vorhanden, sie sind aber von einer solchen Art, dass sie durchaus die Kreativität fördern können. Mit der Hilfe von Coffitivity erhält man diese Umgebung wo auch immer man sich gerade aufhält. Durch den Flair der modernen Cafes in der Premium-Version sollte für jeden Geschmack die richtige Umgebung an Sound gefunden werden.

RescueTime
RescueTime ist eine schonungslose Analyse der eigenen Aktivitäten am Gerät. So zeichnet die App relativ deutlich auf, welche Apps und welche Ablenkungen wahre Zeitfresser für die eigene Produktivität sind. Wer sich also gar nicht sicher ist, warum am Ende des Tages wieder einiges liegen geblieben ist, kann mit der Hilfe von RescueTime einen Blick auf die schonungslose Wahrheit hinter den Ablenkungen im Alltag werfen.