Blockwall – Der Pionier im Bereich Krypto-Fonds

Blockwall Capital II – erster geschlossener Fonds, der sich auf die Infrastruktur von Blockchain und Kryptowährung konzentriert.

Im Juli 2018 wird der europäische Asset-Manager einen zweiten Krypto-Fonds auflegen. Das Unternehmen fokussiert sich exklusiv auf Krypto Assets, welche durch Investment- und Krypto-Spezialisten ausgewählt werden. Der Fonds ist für professionelle Anleger, institutionelle Investoren, als auch Family Offices mit einer Mindestbeteiligung von 200.000 Euro. Das attraktive Risiko-Rendite-Verhältnis ermöglicht den Investoren eine derartig neue Möglichkeit einer Diversifizierung der Portfoliostrategie.

Mit dem ersten deutschen bei der BaFin-registrierten Kryptofonds, bietet Blockwall den Investoren die Möglichkeit, in die stark wachsende Blockchain-Technologie zu investieren und von der signifikanten Kapitalzunahme zu profitieren.

Bereits der erste deutsche Kryptofonds von Blockwall hat ein Volumen von 16,5 Millionen Euro und nun wird aufgrund des steigenden Interesses der zweite Fonds aufgelegt. Um die Anleger vor den spekulativen Szenarien (z.B. Bitcoin-Kurs) zu schützen, wird Blockwall den geschlossenen Fonds mit einer Laufzeit von sechs Jahren herausgegeben.


Weitere Informationen des Krypto-Spezialisten