Commerzbank und Deutsche Bank bald ein Bankhaus?

Neue Spekulationen um mögliche Fusion Deutschlands größter Banken

Wieder kommen die Gerüchte auf, die Deutsche Bank würde mit der Commerzbank fusionieren. Die Commerzbank reagierte darauf nicht. Ein Sprecher der Deutschen Bank kommentierte zu den aktuellen Gerüchten: „Alle Pro- und Kontraargumente können in Analystenberichten und den Medien nachgelesen werden. Was also denken Sie?“.

Laut Medienberichten soll ein Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bank mit Investoren über eine mögliche Fusion gesprochen haben. Die Aktienkurse der Bankhäuser reagierten ebenfalls: Der Kurs der Deutschen-Bank-Aktie legte 1,41 Prozent zu (9,46 Euro), wohingegen die Aktie der Commerzbank um über 2 Prozent verlor (9,27 Euro).

Die Spekulationen über eine Fusion der beiden großen Bankhäuser gibt es immer wieder. Zuletzt in 2016, nachdem der bekannte Großinvestor Cerberus erst Anteile der Commerzbank erwarb, und folgend bei der Deutschen Bank einstieg.