DAX 30: Alles nur Symbolpolitik?

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Der DAX 30 wird heute das gestrige Opening-Gap testen. Und damit auch die erfolgte Rückkehr in den Dezember 2018´er Aufwärtsmodus. Hält diese nachhaltig an, dann wäre diese ein wichtiges Turnaround-Signal. Das bisherige Jahreshoch bei 12.436 Punkten ist nun „Geschichte“. Hier verlief die linke Spitze einer W-Formation, die gestern ihre Vollendung und Auflösung erfuhr. Des Weiteren entspricht die Marke bei 12.436 Zählern auch dem Scheitel, der oftmals thematisierten Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die sich seit Beginn des Jahres ausgebildet hatte. Alles war dies ein sehr erfreulicher Start in den Handelsmonat Juli. Auch die V-Formation, die sich im Juni formierte, wurde nach oben durchstoßen. Von fundamentaler Seite her könnten die avisierten Einzelhandelsumsätze aus Deutschland die charttechnische Entwicklung stützen. Diese werden ansteigend prognostiziert. Nachdem nun der deutsche Leitindex auf neue Jahreshöchststände steigen konnte, besteht doch die berechtigte Frage, wie lange die jüngste Dynamik trotz schwächelnder Realwirtschaft noch anhalten kann. Die markttechnischen Indikatoren fügen sich in das aktuelle Gesamtbild. Der Trendfolgeindikator MACD zeigt sich moderat positiv. Ein klares Kaufsignal wirft er allerdings nicht ab. Anders die Slow- Stochastik. Diese zeigt auch heute wieder ein klar bullisches Signal. Nun bleibt zu Hoffen, dass der Handschlag zwischen Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping nicht nur Symbolpolitik war. Daher bleibt die bewährte Stopp-Loss und Take-Profit Strategie das A und O.

 

 

DAX 30 wagt charttechnischen Ausbruch & Rückkehr in den kfr. Aufwärtstrend

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen