DAX 30: Aufstehen...weitermachen & Blick auf die 12.500

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Die US-Notenbank Fed wird den Leitzins im laufenden Jahr eigenen Angaben zufolge nicht mehr anheben. Zudem will sie den Abbau ihrer Bilanzsumme per Ende September einstellen. Erwartungsgemäß wurde der Leitzins daher in der Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent belassen. Der DAX 30 wird heute wohl verhalten starten. Nach dem wiederholten Abprall an der 200-Tage-Linie muss er sich erst mal wieder „sammeln“. Diese tendiert aktuell bei 11.773. Trotz allem bleibt diese Hürde das nächste wichtige Ziel. Die Nackenlinie der 2018´er SKS-Formation verläuft bei 11.800. Das Obere Bollinger-Band bei 11.736 Zählern. Es bleibt weiter hochspannend und die Marktteilnehmer sensibel bei jeder Meldung. Markttechnisch deutet die Slow-Stochastik auf kurzfristige Gewinnmitnahmen hin. Der Trendfolger MACD ist (noch) neutral. Es scheint, dass sich das an dieser Stelle bereits letzte Woche thematisierte Szenario Nummer 1 durchsetzt (vgl. D&R-Analyse vom 14.03.2019): Der deutsche Leitindex hält die 11.500 nachhaltig und überhandelt die 11.800, dann sind mittelfristig Notierungen um die 12.500 möglich. Fällt der deutsche Leitindex allerdings wieder deutlich unter 11.450, dann wäre der Abwärtsmodus reaktiviert (Szenario 2). Stopps & Take-Profits daher weiter belassen (!). Von fundamentaler Seite her könnte um 13:30 Uhr ein positiver Impuls kommen. Dem Philadelphia-Fed- Index wird ein deutlicher Anstieg vorausgesagt. Dies könnte den auch den deutschen Aktienmarkt deutlich stützen. Die heutige Bandbreite dürfte zwischen 11.773 und 11.575 liegen.

 

 

2018´er Abwärtstrend verlassen & 12.500 mittelfristig weiter möglich

11.800 & 200-Tage-Linie nächste wichtige Hürden

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen