DAX 30: Doji und "zähe" Zwischenphase

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Nach dem Befreiungsschlag droht nun eine „zähe“ Zwischenphase. Der DAX 30 zeigte am vergangenen Freitag den lange erhofften Befreiungsschlag und verließ den seit Juni 2018 intakten Abwärtsmodus. Der deutsche Leitindex könnte allerdings schon recht schnell wieder die wichtige Marke von 11.525 Punkten testen. Hier tendiert nun die obere Trendlinie des Juni-2018´er Abwärtsmodus. Die zuletzt gezeigte Dynamik lässt nach. Gleichzeitig mehren sich wieder eingetrübte Wirtschaftsaussichten. Der DAX 30 befindet sich nun mitten drin im gestern an dieser Stelle prognostizierten Nachhaltigkeitstest. Markttechnisch befindet sich die Slow-Stochastik weiterhin im überkauften Bereich. Ins gleiche Horn bläst auch das Momentum. Es kommt spürbar zurück. Die mittelfristigen Trendfolger verhalten sich neutral. Von fundamentaler Seite her steht heute natürlich die EZB-Zinssitzung im Mittelpunkt. Um 14:30 Uhr erfolgt hierzu die Pressekonferenz. Es wird hier keine Veränderung des Leitzinses erwartet. Spannend werden aber sicherlich die „Aussagen zwischen den Zeilen“ werden. Die bereits gestern gesenkten Wachstumsperspektiven waren ja vorab schon erwartet worden. Die OECD hatte die Wachstumsprognose für Deutschland mehr als halbiert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2019 lediglich um 0,7 Prozent zulegen, heißt es in dem veröffentlichten Ausblick. Auch für 2020 lautet die Prognose „rückläufig“. Das liegt vor allem am weiterhin ungeklärten US-Handelsstreit. Das gestrige „Doji“ zeugt ebenfalls von einer sehr nervösen Stimmung am Markt. Stopps & Take-Profits belassen (!).

 

 

2018´er Abwärtstrend jüngst verlassen

 Nun Nachhaltigkeitstest (11.525)

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen