DAX 30: Index beißt sich aktuell die Zähne aus

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

W-Formation wiegt zu stark - DAX 30 kurzfristig schwächer


Der deutsche Leitindex beißt sich aktuell an seiner übergeordneten W-Formation die Zähne aus. Erst ab nachhaltigen Kursen oberhalb der 12.408 – 12.656 kann diese massive Widerstandsbarriere ad-acta gelegt werden. Bis zum Ende der Woche wird es sich zeigen, ob der deutsche Aktienmarkt schon die charttechnische „Reife“ für den längerfristigen Ausbruch hat. Gestern gelang es zumindest schon mal vorübergehend. Die markttechnischen Indikatoren verheißen vorbörslich weiterhin eine ausgewogene Gesamtlage. Der Trendfolgeindikator MACD kehrte nach seinem Verkaufssignal wieder in neutrale Gefilde zurück. Die Slow-Stochastik befindet sich ebenfalls im neutralen Terrain. Um 14:15 Uhr werden Daten zum US-amerikanischen Arbeitsmarkt veröffentlicht. Diese werden rückläufig prognostiziert. Der DAX-Chart spiegelt weiter die aktuell latenten Risiken wider. Brexit, US-Handelszölle und globale Rezessionsgefahr. Die heutige Handelsspanne lässt sich zwischen 12.408 und 12.131 Zählern einordnen. Es bleibt spannend am Markt. Summa summarum gilt auch für heute: Entwarnung erst oberhalb der 12.408. Aber ob der DAX aktuell die Kraft für ein nachhaltiges Überhandeln hat, ist mehr als fraglich. Er wird es bestimmt versuchen, aber wohl ohne Erfolg. Eher muss man sich gen 12.131 orientieren. Eines wiegt fundamental ebenfalls sehr schwer: Die Geschäfte in der deutschen Industrie laufen so schlecht wie seit dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise Mitte 2009 nicht mehr. Diese Veröffentlichung hatte gestern zum Kursrutsch beigetragen.



Test der W-Formation (12.408 – 12.656) noch nicht nachhaltig vollzogen

Tages-Range: 12.408 – 12.131 / Tendenz abwärts (!)

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen