DAX 30: Kleiner Funke - großes Feuer (?)

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Der DAX 30 wird heute gefestigt in die neue Handelswoche starten. Im Blickfeld der Investoren dürften heute die deutschen Banken stehen. Die Commerzbank und die Deutsche Bank haben am Wochenende offiziell Fusionsgespräche angekündigt. Aktuell ist am deutschen Kapitalmarkt eine gewisse Aufbruchsstimmung spürbar. Dies könnte den deutschen Leitindex kurzfristig bis 11.800 führen. Die 200-Tage-Linie tendiert bei 11.789. Dies entspricht auch nahezu punktgenau dem Niveau der Nackenlinie der 2018´er SKS-Formation. Zudem „grüßt“ das Obere Bollinger-Band bei 11.710 Zählern. Es bleibt weiter hochspannend und die Marktteilnehmer sensibel bei jeder Meldung. Markttechnisch präsentierte sich die Slow-Stochastik letzte Woche mit einem Kaufsignal. Der Trendfolger MACD ist (noch) neutral. Es scheint, dass sich das an dieser Stelle bereits letzte Woche thematisierte Szenario Nummer 1 durchsetzt (vgl. D&R-Analyse vom 14.03.2019): Der deutsche Leitindex hält die 11.500 nachhaltig und überhandelt die 11.800, dann sind mittelfristig Notierungen um die 12.500 möglich. Fällt der deutsche Leitindex allerdings wieder unter 11.500, dann wäre der Abwärtsmodus reaktiviert (Szenario 2). Stopps & Take-Profits daher weiter belassen (!). Das Obere Bollinger-Band öffnet sich aktuell nach oben. Daher ist die nächste Hürde nun die 200-Tage-Linie. Ihr kommt nicht nur kurzfristige, sondern vor allem langfristige Bedeutung zu. Von (geo-) politischer Seite sollte man auf die nächste Brexit-Überraschung gefasst sein. Bis dahin scheint sich nun leichte Erleichterung und ein Funken Euphorie breit zu machen.

 

 

2018´er Abwärtstrend verlassen

Test Oberes Bollinger-Band & 200-Tage-Linie

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen