Konsolidierung statt Dynamik

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihren Leitzins in einem Korridor zwischen 2,25 und 2,50 Prozent belassen. "Es gibt derzeit keinen Grund für eine Bewegung in beide Richtungen.„, so Fed-Chef Powell nach der gestrigen Sitzung. Einige Marktbeobachter hatten mit Signalen für eine leichte Zinssenkunggerechnet. Die Inflation liegt aktuell bei 1,5 Prozent. Die die Zielmarke bei 2,0 Prozent. Der eingeschlagene Aufwärtsmodus im DAX 30 wird dadurch wohl zunächst nicht beeinträchtigt. Allerdings wird der Börsen Monat Mai nun mit einer Konsolidierung eingeläutet. Das Obere Bollinger-Band tendiert aktuell bei 12.465 Punkten. Von fundamentaler Seite her werden die europäischen Einkaufsmanagerindizes stabil bis leicht positiv erwartet. Die Prognose für die US-Auftragseingänge ist dagegen deutlich im Plus. Die markttechnischen Trendfolgeindikatoren verhalten sich auch heute neutral. Dies spricht für eine Fortsetzung der intakten Aufwärtsbewegung des DAX 30. Die überkaufte Slow-Stochastik deutet auf eine Konsolidierung am ersten Handelstag im Mai hin. Charttechnik und Markttechnik signalisieren, dass die der Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist, aber erst noch auf sich warten lassen wird. Sollte diese Zielmarke recht bald erreicht werden, kann es durchaus auch noch weiter nach oben gehen. Stopps und Take-Profits sollten trotzdem stringent und konsequent nachgezogen werden. Für „Sell in May an go away“ ist es noch zu früh. Allerdings könnte eine längere Konsolidierung folgen. Alles in allem ist der lfr. Aufwärtstrend intakt. Die Dynamik allerdings gewichen.

 

DAX „tanzt“ nicht in den Mai

Konsolidierung nach US-Zinssitzung

Konsolidierung nach US-Zinsentscheid

Dynamik ist gewichen

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen