DAX 30: Mean Reverse & Zinshoffnung

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Der DAX 30 gleicht aktuell einer nervenaufreibenden Achterbahnfahrt. „Mean Reverse“ und zweifaches Gap-Closing binnen weniger Tage. Von Untergansstimmung bis hin zu Jubelarien(Ein El-Dorado für Chart- und Markttechniker. Denn ganz so undurchsichtig war das Ganze im Vorfeld dann doch nicht. Wenn es auch sehr plötzlich kam. Der deutsche Leitindex vollzog ein nahezu klassisches Mean Reverse an der 200-Tage-Linie. Das ist nichts ungewöhnliches. Eine Rückkehr zum Mittelwert ist sogar etwas mathematisch Logisches. Entscheidend ist dann nur, wie dieses „Comeback“ dann weiter verläuft. In diesem Falle war es ein Test der 200-Tage-Linie mit anschließendem zweifachen Gap-Closing. Nun sind wir zurück bei der 12.000´er Marke. Zuletzt machten sich wieder verstärkte Sorgen um die globale Konjunktur breit. Hier könnten sich nun die internationalen Handelsstreits durchschlagen. Dies betrifft nicht nur China und die USA sondern die gesamte restliche Wirtschaftswelt. Dagegen macht die Zinshoffnung den Kursen nun Beine. Die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung seitens der US-Notenbank im Juli wird bei 60% taxiert. Allerdings liegt die für 2019 geschätzte Inflationsrate in den Vereinigten Staaten lediglich bei 1,7%. Volkswirtschaftlich also kein Argument für die mögliche Senkung. Wohl eher die – von Donald Trump - geäußerte Befürchtung, die US-Wirtschaft könne bei dem aktuellen Zinsniveau weiter lahmen... Wie dem auch sei. Der deutsche Leitindex spielt nun weiter seine Chart- und Markttechnik aus. Heute gilt es die 12.000 zu halten, dann sehen wir weiter.

 

 

Mean Reverse & Zinshoffnung

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen