DAX 30: Überraschungspotential

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse

Für den deutschen Leitindex heißt es nach der Europa-Wahl die Richtung zu finden. Charttechnisch bleibt der DAX 30 bis auf Weiteres in der übergeordneten Schulter-Kopf-Schulter Formation gefangen. Deren Nackenlinie verläuft bei 11.800. Für den heutigen Dienstag sieht es weiterhin nach einem Halten dieser Linie aus. Um in den ebenfalls aktuell umkämpften Dezember-2018-Aufwärtsmodus zurückzukehren bedarf es allerdings Kurse deutlich oberhalb der 12.100. Daher lässt sich die kurzfristige Bandbreite zwischen 12.220 und 11.915 einordnen. Von fundamentaler Seite her werden heute drei wichtige Meldungen erwartet. Zum Einen bereits um 08:00 Uhr das GfK-Konsumklima in Deutschland. Hier sagen die Prognosen eine stabile Entwicklung voraus. Die Wirtschaftsstimmung der EU dagegen könnte sich leicht abkühlen. Wobei für das US-Verbrauchervertrauen wiederum ein Anstieg erwartet wird (16:00 Uhr MEZ). Alles in allem passt dies auch in das übergeordnete neutrale Chartbild des DAX 30. Markttechnisch zeigen sich sowohl MACD (Trendfolger) als auch die kurzfristige Stochastik weiterhin neutral. Letztere könnte sogar kurz vor einem Kaufsignal stehen. Das Obere Bollinger-Band tendiert bei 12.455 Indexzählern. Eine mögliche mittelfristige Kursmarke. Betrachtet man auch noch die letzten drei Tageskerzen ergibt sich zudem eine sehr interessante Konstellation. Jedesmal wurde im Tagesverlauf die untere Trendlinie des Dezember-2018´er Trends getestet. Der DAX schloss daraufhin deutlich darunter. Allerdings war der Schlusskurs auch wiederum jedesmal höher als der des Vortages…

 

 

Bandbreite zum Wochenauftakt: 12.220 bis 11.915

Schulter-Kopf-Schulter-Formation & Dreifach Docht

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen