Den Kalten Währungskrieg gewinnen: der US‑Dollar und der Euro

Anleger in Europa sind optimistisch wie seit Jahren nicht mehr. Es gibt jedoch zunehmende Befürchtungen, dass die Schwäche des US-Dollars den Euro zu sehr stärken könnte. nleger in Europa sind dank einer starken Wirtschaft und florierender Märkte optimistisch wie seit Jahren nicht mehr. Es bleibt jedoch ein Wermutstropfen: die zunehmende Besorgnis, dass die anhaltende Schwäche des US-Dollars den Euro zu sehr stärken könnte – mit negativen Folgen für die Unternehmensgewinne und das Wirtschaftswachstum.
Weiterlesen auf