Dezentralisierung durch Blockchain: Wo liegt der Unterschied zum Internet?

Blockchain schafft ein dezentralisiertes System, wodurch Endnutzer direkt und ohne eine zentralisierte Zwischenstelle miteinander interagieren können. Dadurch werden Machtkonzentrationen aufgebrochen, was Datensicherheit erhöht und Kosten senkt.

Im Internet werden für Transaktionen Mittelleute benötigt. Wenn man beispielsweise Geld im Online-Banking überweist, dann wird diese Transaktion über den Server einer Bank abgewickelt. Auch wer eine E-Mail verschickt, sendet diese nicht direkt an den Empfänger, sondern die E-Mail wird vom zentralisierten Server des Senders an den zentralisierten Server des Empfängers versendet. Das Internet ist also kein dezentralisiertes System, das direkte Interaktionen zwischen Endnutzern ermöglicht.

Das führt zu Problemen für Nutzer. Durch die Zentralisierung entstehen Machtkonzentrationen, was Missbrauch ermöglicht. Die Datenskandale bei Facebook sind dabei nur ein Beispiel von vielen. Zentralisierung führt auch zu höheren Kosten für Verbraucher. Wer Geld überweisen wollte, musste dafür bisher den Service einer Bank nutzen. Das kostet Gebühren – und zwar nicht zu knapp.

Dezentralisierung durch Blockchain: Mittelleute werden nicht mehr benötigt

Blockchain ermöglicht es dem Endnutzer, Transaktionen direkt mit anderen Nutzern abzuwickeln. Eine zentralisierte Vermittlungsstelle wird dabei nicht mehr benötigt. Dadurch haben Nutzer die Kontrolle über ihre Daten, da sie diese nicht mit einem zentralen Server teilen müssen. 

Weil sämtliche Daten gleichzeitig dezentral auf mehreren Rechnern gespeichert und mit einer Art kryptographischem Siegel versehen werden, sind sie nicht manipulierbar. Da keine zentralisierte Vermittlungsstelle mehr benötigt wird, sind auch auch Transaktionskosten deutlich geringer.

Die Vorteile der Dezentralisierung können in einer Vielzahl von Anwendungsfällen genutzt werden: Ein Endnutzer kann beispielsweise Geld direkt an den Empfänger senden, ohne die Dienstleistungen einer Bank in Anspruch nehmen zu müssen. Somit fallen keine Bankgebühren an. Immobilientransaktionen können direkt und ohne Treuhänder abgewickelt werden. Sogar Energie kann direkt vom Erzeuger an den Verbraucher verkauft werden. 

Blockchain ist dabei die Technologie, die ein dezentralisiertes System ermöglicht – sicher, transparent und kostengünstig. Derzeit befindet sich die Blockchain Technologie zwar noch in der Anfangsphase, aber die Entwicklung schreitet rasant voran und wird in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Anwendungsfällen ermöglichen. 

In den kommenden Beiträgen unserer Blockchain-Serie werden wir Ihnen weitere Aspekte der Technologie erklären und konkrete Anwendungsfälle vorstellen. Bleiben Sie dran und erfahren Sie, wie Blockchain Technologie auch Ihr Leben entscheidend verbessern wird.