Die besten Aktienfonds 2020: China All Cap

China wurde als erstes vom Corona-Virus getroffen, konnte sich allerdings auch als erstes aus den Fängen der Pandemie befreien. Das zahlte sich für Anleger schon wieder aus. Mit den besten Aktienfonds des Jahres 2020 in der Peergroup China All Cap erst recht.

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr für die Volksrepublik China. Als es zu Jahresbeginn noch die intensiven Handelsscharmützel mit den USA und ihrem Präsidenten Donald Trump gab, ahnten wohl nur die wenigsten, dass es in der Auseinandersetzung nur wenig später einen deutlich gefährlicheren Anlass geben sollte.

Der Anlass heißt aus Trumps Sicht „China-Virus“ und ist natürlich die Corona-Pandemie. In China nahm sie ihren Lauf, inzwischen grassiert sie dort, wo Trump sie eigentlich bekämpfen könnte und vielleicht auch deshalb abgewählt wurde. Im Ursprungsland China ist das Corona-Virus dagegen weitestgehend unter Kontrolle. Auch der Aktienmarkt erholt sich. „In China mag die Pandemie ihren Anfang genommen haben, aber die chinesischen Märkte waren auch auf dem Höhepunkt der Krise außerordentlich stabil. Als einzige große Volkswirtschaft wird China 2020 gewachsen sein“, schreibt etwa Joseph V. Amato, Präsident und Chief Investment Officer für Equities bei Neuberger Berman.


Die besten Aktienfonds 2020 für China im Überblick

  1. AGIF Allianz China A-Shares 
  2. JPM China A-Share Opportunities
  3. Robeco Chinese Equities
  4. Tamac Qilin China Champions
  5. Allianz All China Equity Fonds

Mehr zur Peergroup "Aktienfonds China All Cap" erfahren? 

Hier geht´s zum kompletten Ranking mit Fondsvergleich

Peergroup entdecken


China kurierte Corona als erstes aus

Dementsprechend gut erholt zeigten sich auch die Fonds aus der Peergroup Aktienfonds China All Cap. Im CAPinside-Fondsvergleich liegt der Durchschnitt der Peergroup in Euro im Jahr 2020 relativ klar über der 20-Prozent-Marke. Mit den richtigen Fonds waren aber noch bessere Renditen möglich.

Der beste Fonds unter den 82 Produkten war der AGIF Allianz China A-Shares mit einer Rendite von ziemlich genau 70 Prozent. Die Fondsmanager Anthony Wong und Sunny Chung von Allianz Global Investors wollen mit ihrer Strategie einen großen Fehler vieler China-Investoren vermeiden: „In den Portfolios globaler Anleger besteht das Aktienengagement in China überwiegend aus Titeln mit sehr hoher Marktkapitalisierung, die an der Börse in Hongkong notiert sind. Daraus ergeben sich Konzentrationsrisiken in den Bereichen Internet und ‚Old Economy.‘“

Die in Hongkong gelisteten Aktien, sogenannte H-Shares, sollen im Fonds und durch den breiteren Markt der A-Shares diversifiziert werden. Das wirkt sich nicht nur auf die Branchenauswahl, sondern auch auf die Unternehmensgrößen aus. Die Abhängigkeit von H-Share-Dickschiffen wird durch die A-Shares vermieden, gleichzeitig entwickelten sich letztere in der Vergangenheit weitgehend unabhängig von anderen Schwellenländern. Das liegt laut Allianz an der höheren Konzentration der A-Share-Unternehmen auf den Heimatmarkt.


Lesen Sie auch:

Die besten Aktienfonds 2020: USA All Cap
Die besten Aktienfonds 2020: Rohstoffe gemischt Welt


Der Allianz-Fonds überholte im Laufe des Jahres den JPM China A-Share Opportunities, der in den ersten sechs Monaten eine Performance von über 20 Prozent einholte und damals die Rangliste anführte. Zwischenzeitlich verlor die Strategie aber wegen der wachsenden Sorgen um ein Wiederaufflammen der Handelskonflikte zwischen China und den USA wieder etwas. Am Jahresende lag die Rendite des China-Fonds dann bei etwa 55 Prozent.

Der Fonds von JP Morgan wird von Howard Wang und Rebecca Jiang betreut und hat sich auf hochwertige Unternehmen und A-Shares aus China spezialisiert, die nach einem fundamentalen Bottom-Up ausgewählt werden. Die finale Auswahl erfolgt allerdings auf Basis von „starken Überzeugungen“, wie JP Morgan schreibt. Diese Überzeugungen erwiesen sich gerade in der Corona-Krise als richtig, als der Fonds den Referenzindex CSI 300 deutlich schlug. Auch langfristig sah die Strategie im direkten Vergleich gut aus, Morningstar zeichnete sie mit fünf Sternen aus. JP Morgan gelingt das auch mit seinem breiten China-Fonds, der zwar überwiegend, aber nicht nur in chinesische Unternehmen investiert und in 2020 der drittbeste Fonds der Peergroup mit einer Rendite von rund 50 Prozent wurde.


A-Shares als Diversifikator

Auf dem vierten Rang landete der Robeco Chinese Equities, der 2020 das Kapital seiner Investoren um rund 45 Prozent vermehren konnte. Er investiert in führende an der Börse gehandelte chinesische Aktien. Zu Gute kam dem Fondsmanagement die schon wieder positiv verlaufende makroökonomische Entwicklung in China, da sie elementarer Bestandteil der Strategie ist. Deutlich weniger bekannt als Robeco, JP Morgan und Allianz, aber aber in Sachen Performance auf einer Höhe ist der Asset-Manager Tamac mit dem Tamac Qilin China Champions. „Global gesehen ist die Positionierung von Investoren gegenüber China immer noch untergewichtet. Angesichts der Wachstumschancen, die sich dort bieten, könnte sich die jüngste Verlagerung hin zu einer Positionierung im Großraum China noch im Anfangsstadium befinden“, sieht das Fondsmanagement für die nächste Zeit immer noch genug Chancen auf dem chinesischen Aktienmarkt.

Um diese Chancen wahrzunehmen, investiert der Tamac-Fonds in ein konzentriertes Growth-Portfolio. Durch fundamentales Stock-Picking und lokale Analysten wählt das Fondsmanagement Aktien aus, die langfristig von der weiteren Öffnung der chinesischen Finanzmärkte und der wachsenden Wirtschaft profitieren könnten. Zuletzt waren das beispielsweise die Aktien von Aier Eye Hospital, Tigermed und Sany Heavy Industry.

Weitere Produkte auf den Top-Rängen waren der Allianz All China Equity Fonds, der Metzler China A Share Equity Fund und der Aberdeen Standard China A Share Equity Fund, die alle 2020 die Corona-Krise vergessen machen konnten.


Nutzen Sie bereits unser Fondsranking? CAPinside hat nämlich nicht nur täglich spannende Inhalte zu den neusten Investmentstories zu bieten, Investmentprofis finden bei uns auch hilfreiche Analyse-Tools. Hier geben wir Ihnen Tipps zum Tool. 


Zum CAPinside Fondsranking