Die besten Aktienfonds 2020: USA All Cap

Das Jahr 2020 war für die USA turbulent. Zum einen die Pandemie, zum anderen innere Unruhen und nicht zuletzt die US-Wahl, die mit Joe Biden einen Nachfolger für den streitbaren Präsidenten Donald Trump hervorbrachte. Während 2021 für die USA mit dem Sturm auf das Kapitol wenig verheißungsvoll begann, ließ sich 2020 trotz aller Hindernisse mit den richtigen Fonds eine beachtliche Rendite an den Aktienmärkten erzielen.

Die USA haben bald einen neuen Präsidenten. Jedenfalls aller Voraussicht nach. Denn war kann nach dem turbulenten Jahr 2020 schon alle Unwägbarkeiten ausschließen? Gerade bei der US-Wahl ging es ja schließlich schon hoch her, der noch amtierende US-Präsident Donald Trump versuchte schon während der Stimmauszählung die Wahl von Herausforderer Joe Biden zu stoppen. Mit dessen Amtsantritt soll aber nun etwas mehr Ruhe in das von innen geschundene Land kommen. Corona, die zerrissene Gesellschaft und die Wahl haben ihre Spuren hinterlassen.


Die besten Aktienfonds 2020 für USA All Cap im Überblick

  1. JPM US Growth
  2. Franklin US Opportunites Fund
  3. The Alger American Asset Growth Fund
  4. AB FCP I - Sustainable US Thematic Portfolio
  5. Wells Fargo (L) Worldwide - U.S. All Cap Growth

Mehr zur Peergroup "Aktienfonds All Cap USA" erfahren? 

Hier geht´s zum kompletten Ranking mit Fondsvergleich

Peergroup entdecken


Außer an den Aktienmärkten. Der S&P 500 lag 2020 deutlich über zehn Prozent im Plus, die amerikanischen Tech-Werte führten die internationale Erholung an den Börsen seit dem Corona-Tief zuverlässig an. Kurioserweise war das US-Jahr 2020 für Fondsmanager ein trotz der monumentalen Krise auskömmliches Umfeld. Im CAPinside-Fondsvergleich schnitten einige unter den 314 in Deutschland zugelassenen Fonds aus der Peergroup Aktien All Cap USA seit Beginn des Jahres deutlich besser als der Markt ab und bescherten den jeweiligen Investoren teilweise hohe Renditen.


Tech ist Trumpf

Wie schon nach dem ersten halben Jahr landet unangefochten auf Nummer Eins des Rankings der JPM US Growth mit mehreren Tranchen. Mit einer Performance von über 50 Prozent schlug der Fonds aus dem Hause JP Morgan den Markt mehr als deutlich. Das Portfoliomanagement um Giri Devulapally und Joseph Wilson setzt auf „Unternehmen mit kräftigen Fundamentaldaten“. Dadurch sollen die jeweiligen Aktien ein Gewinnwachstum erzielen können, das über den Markterwartungen liegt.

Unter den Unternehmen mit dem größten Gewicht fanden zuletzt mit Apple, Tesla, Amazon, Microsoft und Facebook Unternehmen aus der Tech-Branche. Sie dürften vor allem für die starke Performance verantwortlich sein, die der Fonds in diesem Jahr zeigte. Denn schon im Halbjahr setzte das Fondsmanagement auf ähnliche Tech-Titel rund um die FAANG-Aktien, dazu kommen wachstumsorientierte US-Unternehmen aus den Sektoren der zyklischen Konsumgüter. Letztere gewannen mit den positiven Meldungen um Impfstoffe wieder an Wert. Dass die Strategie wirkt, zeigt die Performance im 3- und 5-Jahres-Zeitraum, in denen der JPM US Growth ebenfalls jeweils die Top-Position der Peergroup einnimmt.


Mehr zum Thema "Die besten Fonds 2020"

Die besten Aktienfonds 2020: Gesundheit/Pharma Welt

Die besten Aktienfonds 2020: Technologie Welt


Auf dem zweiten Rang in der Peergroup liegt der Franklin US Opportunites Fund, der von Januar bis Ende Dezember eine Performance von rund 45 Prozent erzielen konnte. Auch hier setzt das Fondsmanagement vor allem auf Technologie-Aktien, wobei auch Healthcare-Aktien mit über elf Prozent Anteil am Portfolio eine große Rolle spielen. Gemanagt wird der Fonds von Grant Bowers und Sara Araghi, die auf Aktien von Unternehmen mit einer steigenden Rentabilität und hohem Wachstumspotenzial setzen. Die Strategie wurde von Morningstar auch im FWW-Fundstar-Rating mit einem Rating von fünf Sternen ausgezeichnet.

Auf dem dritten Rang landete der The Alger American Asset Growth Fund, der auch schon im Halbjahr gut ablieferte. Nach zwölf Monaten im Jahr 2020 hatte der Fonds eine Rendite von etwa 37 Prozent erreicht. Hinter ihm landete mit dem AB FCP I - Sustainable US Thematic Portfolio ein US-Fonds, der sogar einen Nachhaltigkeitsfokus legt. "Das Portfolio strebt langfristiges Kapitalwachstum an, indem es in US-amerikanische Unternehmen investiert, die auf umwelt- oder sozialorientierte nachhaltige Anlagethemen ausgerichtet sind, die im Großen und Ganzen mit den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung wie Gesundheit, Klima oder Frauenförderung in Einklang stehen", erklärt Alliance Bernstein den Fondsansatz, den die Fondsmanager Daniel C. Roarty und Ben Ruegsegger verwalten. 


2021 im Blick

Während nach den ersten sechs Monaten in der Peergroup der besten Aktienfonds im US-All-Cap-Bereich vor allem die vielen amerikanischen Anbieter mit Produkten wie dem immer noch erfolgreichen Wells Fargo (L) Worldwide - U.S. All Cap Growth dominierten, haben sich seit Jahresbeginn mit dem BNP Paribas Funds US Growth und dem Janus Henderson US Forty Fund auch nicht-amerikanische Asset Manager nach vorne gedrängt. Letzterer wird Nick Schommer und Doug Rao verwaltet, der in einem jüngsten Update zugibt: „Zweifellos ist das aktuelle Umfeld eines der schwierigsten, das ich während meiner erlebt habe.“ Trotzdem erwirtschafteten Schommer und er seit Jahresbeginn eine Rendite von über 35 Prozent.

Möglich wurde das durch die ausgewählten Investments im Fonds, meint Rao: „Die von uns gehaltenen Unternehmen sind allgemein im Angriffsmodus und werden sich intensiv um Gewinnung von Marktanteilen in einem Umfeld bemühen, das nicht einfach ist.“ Rao setzt dabei auf eine Mischung von Tech-, Konsum- und Kommunikationsunternehmen, die auch 2021 die gute Performance fortsetzen sollen.

Die gleiche Hoffnung hat auch Fondsmanager John Porter, der den BNY Mellon US Opportunities Fund verwaltet. Porter setzt dabei aber weniger auf die bekannten Tech-Riesen und favorisiert eher Unternehmen aus der zweiten Reihe wie PayPal, salesforce.com oder NextEra Energy. Mit diesem Ansatz schlug Porter in diesem Jahr die Benchmark Russell 3000 TR deutlich um rund 20 Prozentpunkte und erwirtschaftete so eine Rendite von etwa 19 Prozent.

Apropos Benchmark: der Peergroup-Durchschnitt für Aktienfonds mit Anlagefokus US-All-Caps lag 2020 bei knapp über fünf Prozent. Die Top-Fonds der Peergroup zeigen: Mit dem richtigen Fonds sind auch während Pandemien noch Überrenditen möglich.


Nutzen Sie bereits unser Fondsranking? CAPinside hat nämlich nicht nur täglich spannende Inhalte zu den neusten Investmentstories zu bieten, Investmentprofis finden bei uns auch hilfreiche Analyse-Tools. Hier geben wir Ihnen Tipps zum Tool. 


Zum CAPinside Fondsranking