Die besten Rentenfonds 2020: Unternehmen Investment Grade Welt

In der Corona-Erholung stand vor allem der Aktienmarkt im Fokus der Investoren. Aber auch Unternehmensanleihen erfuhren 2020 eine ungewohnt Nachfrage – von der die besten Fonds der Peergroup profitierten.

Die amerikanische Notenbank FED befindet sich noch immer im Krisenmodus. Im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise greift FED-Chef Jerome Powell gemeinsam mit seinem Gefolge seit dem Ausbruch der Pandemie auf besondere Maßnahmen zurück. Denn um den heimischen Unternehmen aus der Patsche zu helfen, mischt die Zentralbank auf dem Anleihenmarkt mit.


Die besten Rentenfonds 2020 (Investment Grade) im Überblick

  1. DWS Invest ESG Global Corporate Bonds XC.
  2. Zurich Corporate Bonds Long 
  3. Sparinvest - Investment Grade Value Bonds EUR I
  4. iShares Global Corp Bond EUR Hedged UCITS ETF (Dist)
  5. Pictet - Global Sustainable Credit-HI EUR

Mehr zur Peergroup "Rentenfonds Unternehmensanleihen Investment Grade Welt Euro" erfahren? 

Hier geht´s zum kompletten Ranking mit Fondsvergleich

Peergroup entdecken


Die FED macht es vor

Seit Mitte Juni kauft die FED direkt Corporate Bonds von den Märkten. Die Notenbank tut das im Rahmen ihres geldpolitischen Mandats. Abgesehen davon sind die Unternehmensanleihen für Anleger tatsächlich auch wegen ihrer Renditen interessant. Die zunehmenden Unkenrufe gegenüber dem Anleihesegment und den niedrigen Renditen ließen sich mit den richtigen Fonds aus der Peergroup Rentenfonds Unternehmensanleihen Investment Grade Welt Euro widerlegen. Trotz der Corona-Krise ließen sich Gewinne erzielen.

Am besten funktionierte das seit Jahresbeginn mit dem DWS Invest ESG Global Corporate Bonds. Die Strategie erreichte mit mehreren Tranchen immerhin eine Performance von rund sieben Prozent und schaffte es tatsächlich, die herben Verluste aus dem Corona-Crash wieder aufzuholen. Denn obwohl der Top-Fonds der Peergroup die beste Rendite seit Jahresbeginn vorweist, war der Drawdown im Markteinbruch deutlich heftiger als es beim Peergroup-Durchschnitt der Fall war. Allerdings schaffte es Fondsmanager Rainer Haerle in der Erholung besonders gut abzuschneiden.

Wie die FED bei ihren Ankaufsprogrammen legt der Fonds seinen Fokus auf die USA, fast die Hälfte der Renten in der Strategie stammen von dort. Davon ab sind aber auch viele europäische Wertpapiere im Fokus von Haerle – und die konnten sich auf die Einkaufspolitik der Europäischen Zentralbank verlassen, erklärt er: „Unterdessen konnten sich globale Unternehmensanleihen trotz steigender COVID-19-Infektionen und erneuter Beschränkungen weltweit, vor allem in Europa, recht gut behaupten.“


Mehr zum Thema:

Die besten Aktienfonds 2020: Technologie Welt
Die besten Aktienfonds 2020: Gesundheit/Pharma Welt
Die besten Rentenfonds 2020: Wandelanleihen Welt Hartwährungen


Value und Nachhaltigkeit

Der DWS-Fonds investiert weltweit in Bonds, die mindestens ein Investment-Grade-Rating vorweisen können. Dafür orientiert sich der Fonds vornehmlich an der Benchmark des Barclays Global Aggregate Corporate TR. Die Auswahl weiterer Wertpapiere erfolgt im Ermessen des Fondsmanagements – die Voraussetzung dafür sind aber besonders attraktive Chancen in den speziellen Fällen. Netter Zusatz für Anleger ist die Berücksichtigung von ESG-Kriterien.

Nur knapp hinter der DWS-Strategie landete mit ebenfalls rund sieben Prozent Rendite seit Jahresbeginn der Sparinvest – Investment Grade Value Bonds. Der mit vier Morningstar-Sternen ausgezeichnete Fonds investiert zu zwei Dritteln in Unternehmensanleihen bester Bonität. Darunter waren zuletzt Anleihen von der Bank of America, Syngenta Finance oder auch der Münchener Rückversicherung. Wichtig ist dem Management vor allem Value: „Die Unternehmensanalyse richtet sich nach wertorientierten Grundsätzen, die eine hohe Kreditqualität und in der Folge eine bessere Kapitalerhaltung gewährleisten.“


Auch passiv funktioniert

Der Zurich Corporate Bonds Long landet laut FWW-Daten noch hinter den zwei Produkten von Sparinvest und der DWS, reiht sich allerdings auch in die DWS-Produktpalette ein. Der von Thomas Hoefer gemanagte Fonds wird von DWS verwaltet und hat sich bei Morningstar immerhin fünf Sterne erkämpft. Dafür investiert Hoefer in „fest- und variabel verzinsliche Renten mit vorwiegendem Fokus auf in Euro denominierte Unternehmensanleihen mit langfristiger Laufzeitstruktur.“ Zusätzlich können Geldmarktfonds und -instrumente beigemischt werden, und auch Derivate sind erlaubt. Derzeit sind die USA mit 30 Prozent, Frankreich mit 24,30 Prozent sowie Deutschland mit 10,30 Prozent die am häufigsten vertretenen Ursprungsländer.

Beachtenswert: Auch ein passiver Fonds schaffte es unter die besten Fonds und konnte immerhin eine Rendite von rund sechs Prozent seit Jahresbeginn einfahren. Von einigen Marktteilnehmern werden passive Anleihen-Investments über ETFs noch immer kritisch beäugt, der iShares Global Corp Bond ETF überzeugte trotzdem. Als Vergleichsindex liegt der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate Bond Index zugrunde, welcher durch Sampling repliziert wird und monatlich angepasst wird.
Weitere Fonds, die aber unter der Fünf-Prozent-Marke blieben, sind der Pictet - Global Sustainable Credit, der UniInstitutional Global Corporate Bonds sowie der Global Bond Opportunities von Universal-Investment.


Nutzen Sie bereits unser Fondsranking? CAPinside hat nämlich nicht nur täglich spannende Inhalte zu den neusten Investmentstories zu bieten, Investmentprofis finden bei uns auch hilfreiche Analyse-Tools. Hier geben wir Ihnen Tipps zum Tool. 


Zum CAPinside Fondsranking