DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

Der deutsche Leitindex verlor am vergangen Freitag -0,13%. Der Wochenverlust lag bei -4,86 %. Der Versuch einer Gegenbewegung scheiterte. Der DAX schloss in der nähe der Tagestiefs bei 11.523.
Die heutige DAX Indikation liegt bei 11.500. In diesem Bereich konnte der DAX sich zuletzt immer wieder fangen. Sollte die Unterstützung bei 11.500 im heutigen Handel unterhandelt werden, geht es ein Etage tiefer. Das nächste Ziel wäre die 11.000er Marke.

Inwieweit die Bayernwahl den heutigen Handel beeinflusst bleibt abzuwarten. Deutschland befindet sich nicht nur in der Nationalmannschaft im Umbruch. Auch politisch scheint es eine deutliche Veränderung zu geben. Die Bayernwahl war ein deutliches Zeichen an die GroKo. Neben der Interpretation der Bayernwahl bleibt die Berichtsaison in den USA weiter im Fokus.
Des Weiteren erscheinen heute um 14:30 die Einzelhandelsumsätze in den USA für den Monat September. Es wird mit einem Anstieg um 0,6% zum Vormonat erwartet. Sollte es hier zu einer Enttäuschung kommen, würde dies die aktuell fragile Marktlage erneut unter Druck setzen.

Für den heutigen Handel ist es wichtig, dass die Unterstützung bei 11.500 hält. Technisch bleibt alles wie gehabt. Solange die SKS nicht negiert wird (Überhandeln der 11.800) sind weitere Abwärtsbewegungen möglich.
Die Indikatoren bleiben überverkauft.

 

Fazit:

2009´er Aufwärtstrend im Test & kurzfristiger Downside-Modus
Stringente Stopp-Loss-Disziplin stringent beibehalten
SKS aktiv