DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

„Es“ – „Ka“ – „Es“

Das Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie auf 10.100 Indexzähler. Diese monatelange fast schon gebetmühlenmäßige D&R-Prognose wird nun zum Greifen nahe. Der deutsche Leitindex befindet sich mehr denn je im übergeordneten Abwärtsmodus. Das proaktive Risikomanagement sollte speziell vor und über die Feiertage hinaus stringent aufrechterhalten bleiben. Es wird heute wohl die vierte schwarze Tageskerze werden. Im Advent hätte man sich da lieber weisse Candles gewünscht. Aber der Wunschzettel fand heuer kein breites Echo am Kapitalmarkt. Die letzten beiden Tageskerzen zeigten sich im Vorfeld des US-Fed-Zinsentscheids noch als klassische „Dojis“. Diese abwartende Tendenz könnte sich heute nach noch weiter unten entladen. Die Aussagen der US-Fed wurden nicht bei allen Marktteilnehmern mit Freude aufgenommen. Die Aussichten für das US-BIP-Wachstum waren verhalten. Gepaart mit der europäischen Rezessionsangst ein gewaltiger Hemmschuh so kurz vor dem Jahreswechsel. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich wiederholt neutral. An der übergeordneten Tendenz ändert sich vor dein Feiertagen nichts mehr. Schlussendlich kann erst wieder bei 12.000 „plus X“ so richtig durchgeatmet werden. Der deutsche Leitindex ist mit viel Unsicherheiten beladen. Dazu kommt eine latente Nervosität. Jede neue Negativmeldung kann wieder Abverkäufe auslösen. Um 14:30 Uhr wird ein positiver Philadelphia-Fed-Index erwartet. Aber ob dieser das Ruder herum zu reißen vermag ? Mehr als fraglich Der heutige „Hexensabbat“ an der EUREX wird zudem für Verwerfungen sorgen. Daher gilt über die Feiertage weiterhin: 10.100 im Fokus – und jetzt auch zum Greifen nahe.

 

 

Eisige Vorweihnachtsstimmung, Nervosität & Unsicherheit halten tendenziell an

Übergeordnet weiterhin fragiles Chartbild & intakter Abwärtstrend

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen