DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

Der deutsche Leitindex schloss am Freitag leicht im Minus bei 12.210 Punkten. Im Tagesverlauf wurde die Unterstützung bei 12.125 wiederholt getestet

Unterstützend wirkte sich der Anstieg der Bayer AG und die Hoffnung auf eine Einigung zwischen China und den USA im Handelsstreit. Diese Hoffnung scheint den DAX 30 aktuell zu stabilisieren. 

Am Freitag wurde das Kreditrating der Türkei durch Standard & Poors und Moody´s gesenkt. Positiv für die Türkei hingegen wirken sich die Investitionen aus Qatar im Umfang von 15 Mrd $ aus. 

Somit bleiben Türkei und die Hoffnung auf ein Trade-Deal große Einflussfaktoren für den DAX 30 in dieser Woche. 

Aus technischer Sicht dient die 12.125 als Orientierung. Kurse Oberhalb dieser Marke deuten auf eine Stabilisierung hin. Kurse unterhalb dieser Marke würden einen erneuten Test der 11.800 -12.000 auslösen. 

Impulse durch Konjunkturdaten oder Unternehmensberichte für den heutigen Handel sind nicht zu erwarten

Die Indikatoren bleiben leicht überverkauft.

 

 

Fazit:

  • 200-Tage-Linie bleibt strategischer Gradmesser
  • Stabilisierung erst oberhalb der 12.400!!
  • Risikomanagement

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage.