DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

"No Crash" - Fokus auf die "Upper-Side". DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde

Der deutsche Leitindex DAX 30 steht weiterhin vor einem wichtigen Entscheidungsmoment. Nach einem klassischen „Exhaustig-Gap“ sowie einer klassischen „White-Doji“-Candle tendiert der Bluechip-Index nach wie vor recht deutlich über der wichtigen 12.500´er Marke. Wichtiger Support dabei ist die Separating-Line bei 12.671 Punkten. Wird heute noch die 200-Tage-Linie überhandelt, dann ist das ein operatives Kaufsignal. Strategisch ist sowieso nach wie vor alles intakt. Der 2009´er Trend schraubt sich weiter nach oben. Gefahr eines möglichen „Crashs“ lauert erst mal keine. Mittelfristig sollte die 13.000 ziemlich bald wieder ein Thema werden. Von fundamentaler Seite wird heute um 14:30 Uhr vor allem der US-Philly-Fed-Index Beachtung finden. Ebenfalls ein Indikator für weitere mögliche Strafzolldebatten seitens Präsident Donald Trump. Der DAX 30 wird heute sein „Dribbling“ um 200-Tage-Linie weiter fortsetzen Der lange Pass auf 13.000 wird es aber heute trotzdem noch nicht. Die Hoffnung lebt trotzdem. Der wichtige Test der 12.500 war erfolgreich. Danach hielten die 12.671. Jetzt gehört der 200-Tage-Linie die volle Aufmerksamkeit. Sowohl strategisch als auch operativ. Das zuletzt angeschlagene Momentum präsentiert sich wieder robust. Und nimmt Fahrt auf. Die heutige Bandbreite lässt sich daher bei 12.851 – 12.671 einordnen. Mit Fokus auf die „Upper-Side“.

DAX wieder nahe der 200-Tage-Linie (!)

200-Tage-Linie strategisches und operatives Kaufsignal

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen