DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30

Hexen tanzen den Aufwärtsmove- EUREX-Verfall kann für Vola sorgen

Es scheint, (bei) der 12.125 ins Positive (zu) drehen.“ = So das D&R-Resumee seit einiger Zeit. Zudem war das angesprochene MACD-Kaufsignal (vgl. D&R-Analyse vom 19.09.18) ein extrem wichtiger Indikator. Ist das schon der Vorbote einer möglichen Jahresendrally? Der gestern veröffentlichte Philadelphia-Fed-Index sorgt für eine unerwartet optimistische Stimmung in Übersee. Für Europa rechnen die befragten Analysten für heute mit verhaltenen Einkaufsmanagerindizes. Diese werden bestenfalls stabil prognostiziert. Für Deutschland sollte man sogar mit einem leichten Rückgang rechnen. Der Knoten bei 12.125 Punkten scheint im DAX 30 nun wirklich geplatzt zu sein. Der Absturz unter 12.000 wurde eindrucksvoll vermieden. Nun richtet sich der Blick wieder nach oben. Speziell für heute kann der dreifache Verfallstermin an den Terminbörsen („Hexensabbat“) aber bis zum frühen Nachmittag für erhöhte Volatilität sorgen. Daher rücken die markt- und charttechnischen Marken auch heute wieder in den Fokus. Nach unten hin stellen die 12.125 nun eine gut fundierte Supportlinie dar. Nach oben hin lauert bei 12.403 Zählern die nächste Hürde. Somit lässt sich die heutige Tagesbandbreite recht gut einordnen: 12.403 -12.125. Die markttechnischen Indikatoren lesen sich wie folgt: Sowohl Trendfolger- als auch Kurzfristindikatoren deuten auf eine Fortsetzung des aktuellen Aufwärtsmoves hin. Allerdings sollte man sich aufgrund des Hexensabbats nicht allzu viel erwarten. Für diese Woche scheint dann doch bei 12.403 bzw.12.450 der Deckel drauf zu sein. Trotz EUREX wird der DAX 30 heute Abend in Summe einen erfreulichen Wochenverlauf verzeichnen.

 

 

DAX 30 zurück im langfristigen Aufwärtstrendkanal

Dreifacher Verfallstermin an der EUREX

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen