DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse EUR/GBP

Britisches „Todeskreuz“

Mehr als zwei Jahre lang haben die EU und Großbritannien über den Brexit verhandelt. Möglicherweise alles vergebens. Theresa May hat im britischen Unterhaus nicht nur eine schmerzhafte Niederlage erlitten, nein, das war eine Demütigung. 432 Abgeordnete, darunter 118 Mitglieder ihrer eigenen Tory-Partei, stimmten gegen den Austrittsdeal. In der EU herrscht nun Fassungslosigkeit und vor allem Ratlosigkeit. Die europäischen Partner sind sich aber in einem einig: Es wird kein Nachverhandeln gebe und sie sind nicht bereit, den Briten weiter entgegen zu kommen. Ähnlich wie die Politiker so ringt auch der Euro um Halt. Das Währungspaar EUR/GBP (Britisches Pfund) steht ebenfalls vor einem Scheideweg. Der Euro hat in kurzer Zeit wichtige Unterstützungen nach unten durchstoßen. So konnte ihn unter anderem auch die 200-Tage-Linie nicht vor seinem Absturz gegenüber dem Britischen Pfund bewahren. Bei 0,883 GBP wird nun die nächste Supportlinie getestet. Ein Long-Legged-Doji zeugt von einem zähen Ringen mit dieser Marke. Die Trendfolgeindikatoren signalisieren mittelfristig weiter Potential nach unten. Die Slow-Stochastik könnte durch ihre überverkaufte Tendenz allerdings zu einer kurzfristigen Verschnaufpause beitragen. Allerdings überwiegen aktuell dann doch die mittelfristigen Abwärtstendenzen. Es steht und fällt bei der 0,883. Bricht diese Unterstützung, dann könnte der Euro relativ schnell bei 0,865 GBP bzw. 0,838 GBP ankommen. Das „Death Cross“ bei 0,888 GBP verschlimmert die Situation zudem... Die EU wappnet sich schon mal für einen harten Ausstieg der Briten. Diese wissen zwar, was sie nicht wollen, aber nicht, was sie wollen…

 

 

0,883 GBP sind das sprichwörtliche „Zünglein an der Waage“

Negative Trendfolgeindikatoren & „Death Cross“

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen