Exklusives Interview über Deutschlands ersten BaFin registrierten Kryptofonds

Im Herzen des Hamburger Hafens beantwortet Managing Partner Laurenz Apiarius fundamentale Fragen über die Gründung von BLOCKWALL, die Renditeziele, die Zielgruppen und die Technologie-Entwicklung im Bereich der Krypto-Assets.

Apiarius’ erster deutscher Kryptofonds BLOCKWALL Capital I bietet den Investoren Zugang zu der stark wachsenden Blockchain-Technologie und lässt sie an der signifikanten potentiellen Wertentwicklung dieser neuen Assetklasse partzipieren.

Der erste deutsche Kryptofonds umfasst bereits ein Volumen von 16,5 Millionen Euro.

Nun setzt Blockwall seinen zweiten Krypto-Asset Fonds auf, welcher sich erneut an qualifizierte Investoren richtet und bis Ende 2018 geschlossen werden soll.

 

 

 


Folgen Sie Blockwall jetzt und erhalten stets als erster neue Infos.