Wie der ComStage Alpha mit dynamischer Absicherung die volatilen Märkte meisterte

Zum Jahreswechsel gab es sehr hohe Volatilität an den Märkten. Im DAX-Chart sehen Sie den Einschlag Ende letzten Jahres, der den DAX unter 10.300 Punkte drückte. Seitdem haben die Märkte sich gut erholt und auch der eingezeichnete kurzfristige Abwärtstrend konnte nach oben verlassen werden.

Sowohl der Fonds ComStage Alpha Dividende Plus UCITS ETF als auch der ComStage Alpha Deutschland Dividende Plus UCITS ETF waren darauf eingerichtet, dass im Grundsatz – trotz der immensen Volatilität – die technische Support-Zone unter 10.800 Punkte am Ende halten würde. Daher war die Absicherung relativ gering und die Exponierung beim ComStage Alpha Dividende Plus UCITS ETF über 70% und beim ComStage Alpha Deutschland Dividende Plus UCITS ETF bei ca. 65%. Die Prämie der verkauften S&P 500-Optionen konnten hier fast vollständig realisiert werden. Zwischen den Jahren gab es dann kaum Transaktionen.

 

 

Der wichtigste Belastungsfaktor ist zurzeit neben der China-Schwäche und dem Brexit-Chaos natürlich noch der US-„Shutdown“.

Inzwischen sind diese Dinge aber alle schon in den Kursen gut eingearbeitet und jede Entlastung kann zu einem weiteren Anstieg führen – die technische Erholung der Verluste im Dezember ist noch nicht abgeschlossen. Die Stimmung ist deshalb weiter latent positiv ohne die Kernabsicherungszonen aufzugeben. In der zweiten Grafik erkennen Sie exemplarisch die Kernabsicherungszone im DAX. Ähnliche Zonen ergeben sich auch im Euro Stoxx 50 und im S&P 500. 

 

 

 

Aktuelle Kerndaten: 

ComStage Alpha Dividende Plus UCITS ETF: Aktien (ca. 95,1%); Exponierung Europa: ca. 73,1%; USA: ca. 70%; gesamt: ca. 72,3% 

ComStage Alpha Deutschland Dividende Plus UCITS ETF: Aktien (ca. 94,78%); Exponierung Deutschland: ca. 64,9%

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen