Günstige Immobilien im Ausland

Den Traum von der eigenen Immobilie im Ausland verwirklichen

In den letzten Jahren sind die Preise für Immobilien innerhalb Deutschlands gewaltig gestiegen. Das gilt für das klassische Haus mit Garten ebenso wie für Eigentumswohnungen. Einem Normalverdiener ist es einfach nicht möglich, vor allen Dingen in den Ballungszentren deutscher Städte eine vernünftige Immobilie zu erwerben. Es lohnt sich daher der Gedanke, dass man sich einmal nach einer Immobilie im Ausland umsieht. Oft kann man diese noch zu bezahlbaren Preisen erwerben und muss sich nicht überschulden.


Wo kann ich im Ausland eine Immobilie noch günstig erwerben?

Hier kann man sich zum Beispiel einige Gegenden in Südamerika ansehen. So gibt es in Teilen Brasiliens noch Häuser zu einem wirklich annehmbaren Preis. Diese haben einen hohen Wohnkomfort und bieten eine bessere Lebensqualität als die Etagenwohnung in Deutschland. Dazu muss man sagen, dass in dieser Gegend das Wetter meistens wesentlich besser als in Deutschland ist. Das gilt auch für Panama und Kolumbien, wo Sie ebenfalls gute Immobilien zu einem günstigen Preis erwerben können. Wer eine Haus zu einem guten Preis kaufen will, muss aber gar nicht so weit gehen. Auch in Portugal gibt es nicht nur um die Algarve schöne Häuser und Wohnungen zu annehmbaren Preisen. Mittlerweile bietet auch Bulgarien wirklich schöne Objekte zu unschlagbar niedrigen Preisen an. Bevor man sich eine Immobilie im Ausland kauft, kann man in den betreffenden Ländern einen Urlaub verbringen. Dann lernt man etwas über Land und Leute und die Umgebung der Immobilie.

Wichtig ist auch, dass man sich mit dem ausländischen Recht vertraut macht. Wer ein Haus oder eine Wohnung im Ausland erwirbt, sollte auch sicher sein, dass er Eigentümer geworden ist. Oft lohnt es sich, wenn man einen zweisprachigen Rechtsanwalt beizieht, der sich mit dem Rechtssystem eines Staates und dort vor allen Dingen mit dem Immobilienrecht auskennt.


Was bietet mir eine Immobilie im Ausland?

Wer ein schönes Häuschen im Ausland besitzt, kann in der Gegend immer wieder tolle Urlaube verbringen. Dann muss man nur noch den Flug dorthin bezahlen. Im Rentenalter kann man zum Beispiel einen ganzen Winter in wesentlich wärmeren Gefilden leben. Das tut dem Körper und der Seele gut. Natürlich kann man die Immobilie auch als Ferienhaus vermieten. Dann hat man zusätzliche solide Einnahmen. Man sollte nur Leute einschalten, die sich vor Ort um die Reinigung und Überwachung des Anwesens kümmern. Steuerrechtliche Aspekte der Vermietung einer Ferienimmobilie kann man mit dem Steuerberater besprechen. Mit etwas Glück steigt die Auslandsimmobilie im Laufe der Zeit an Wert. Dann hat man nicht nur ein schönes Haus sondern gleichzeitig auch eine gute Altersversorgung im Ausland erworben.