Investmentsteuerreform: „Für die Anleger bedeutet das mehr Unsicherheit“

Für Anleger in Investmentfonds ist am Jahresanfang erstmals die Steuer auf die sogenannte Vorabpauschale des Investmentsteuerreformgesetzes fällig gewesen, das auch grundsätzlich eine doppelte Besteuerung für sämtliche Publikumsfonds vorsieht. Durch den geschickten Einsatz der Assetklassen können sich aber hohe Freistellungen erzielen lassen und ebenso lassen sich internationale Vorteile nutzen.