Mitten im Handelsstreit: China senkt Einfuhrzölle

Während Europa gegen die US-Strafzölle vorgehen möchte, geht China einen anderen Weg.

Während der Handelsstreit zwischen Amerika und Europa immer mehr eskaliert, senkt China nun die Importzölle auf ca. 1500 Konsumgüter. Der durchschnittliche Zollsatz von 15,7 Prozent fällt auf ca. 6,9 Prozent zum 1. Juli. 

Mit dieser Maßnahme möchte China der USA entgegenkommen, da der enorme Handelsüberschuss abgebaut werden soll durch mehr Importe. Neben der Senkung der Importzölle, wolle China auch die heimische Wirtschaft mehr öffnen.