N26: Die Erfolgsgeschichte des deutschen Unicorns

Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal starteten 2013 mit N26, um die Bankenwelt zu verändern. Geplant war, eine Prepaid-Kartenlösung für Jugendliche zu entwickeln. Daraus entstand das Konzept des kostenlosen Girokontos fürs Smartphone, aus dem man dann die Bank N26 gründete.