Nur keine Aufregung

Das Jahr 2018 begann, wie 2017 endete: Alles wie gehabt, so schien es, weiter so, mehr Risiko und mehr Ertrag.

Das Jahr 2018 begann, wie 2017 endete: Alles wie gehabt, so schien es, weiter so, mehr Risiko und mehr Ertrag. Doch dann geschah es: Nachdem die Märkte lange Zeit fast ohne Volatilität vor sich hin schlummerten und risikofreudige Anleger belohnten, krachte es plötzlich. Angst griff um sich.

Volatilität kehrte mit enormer Heftigkeit in den Markt zurück und Anleger erinnerten sich wieder an lange vergessene Risiken. Trotzdem ist der Bullenmarkt noch nicht tot. Der politische Wille und die Macht von US-Fed, Bank of Japan und EZB, ihn am Leben zu halten, sind stark. Mindestens genauso stark ist die Sucht vieler Investoren nach immer höheren Erträgen. Und so folgen auf die atemberaubenden Rückschläge der letzten Tage ebenso erstaunliche Anstiegsphasen. Eines ist jetzt schon sicher: In diesem Jahr wird es nicht langweilig werden. Vielleicht wird uns schon in Kürze die Rechnung für die Exzesse der letzten Jahre präsentiert, oder wir haben doch noch mal Glück und es dauert noch eine Weile. Wie auch immer, wir werden auf jeden Fall versuchen, einen kühlen Kopf zu bewahren und uns weder von Überschwang noch von Angst zu emotionalen Fehlentscheidungen verleiten lassen.

Nicht anders als sonst praktizieren wir auch in diesen aufregenden Zeiten unseren Qualitätsinvestmentprozess. Struktur und Prinzipien haben gerade in stürmischen Zeiten eine beruhigende Wirkung. Und genau das ist den Interessen unserer Anleger jetzt dienlich. Also dann: ruhig bleiben, es ist (fast) alles wie gehabt. Nur keine Aufregung.

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung oder eine Steuerberatung bzw. Rechtsberatung dar und können daher eine einzelfallorientierte Beratung nicht ersetzen. Mit dieser Darstellung geht kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Investmentfondsanteilen einher. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen