PayPal-Aktie im Höhenflug

Jüngst musste die PayPal-Aktie einige Schwankungen hinnehmen. Doch Glenn Greene, Analyst des Oppenheimer-Investmenthauses, sieht für PayPal weiterhin eine positive Kursentwicklung voraus. Als Gründe führt der Experte die Vormachtsstellung PayPals unter den Online-Bezahldiensten sowie die guten Quartalszahlen an. Durch jüngste Entscheidungen konnten zudem Zweifel an der Zukunft des Unternehmens ausgeräumt werden.


Partnerschaften stärken Vertrauen in PayPal

PayPal ist der Klassenprimus unter den Bezahldiensten. Dennoch ist unter Börsenexperten jüngst Unruhe laut geworden, da der Konzern zuletzt keine größeren Risiken gewagt hatte. Die Bedenken, PayPal könne hinter die Konkurrenz zurückgefallen, räumte der Anbieter durch Kooperationen mit unter anderem Google Pay aus dem Weg.
Angesichts dessen wird ein Umsatzwachstum von mehr als zehn Prozent erwartet. Auf der EPS-Seite soll sogar ein 20-prozentiges Wachstum erzielt werden, so die Einschätzung des Börsenanalysten Greene. Auch das Kursziel dürfte ohne weiteres erreicht werden.


Kursziel in Reichweite

Die Analysten von Oppenheimer haben auch dem Kursziel von PayPal einen genauen Blick gewidmet. Der Bezahldienst plant, 95 US-Dollar zu erreichen und dadurch in neue Höhen vorzustoßen. Langfristig könnte das Ziel auf 116 oder oder 177 US-Dollar nach oben korrigiert werden.
Auch das „outperform“-Votum, welches eine Übersteigung der erwarteten Kursziele bedeutet, wurde von Oppenheimer bestätigt. PayPal befindet sich also auf einem guten Weg und ist für Investoren aktuell ein gutes Ziel.