Technische Analyse DAX 30 (täglich): Punktlandung & Ping-Pong

Zuletzt wurde an dieser Stelle viel über das richtungsweisende „Steigende Dreieck“ geschrieben. Wenn... dann... So auch gestern.

Der Chart des deutschen Leitindex liest sich aktuell wie eine charttechnischen Gebrauchsanweisung:
Erst das operative Kaufsignal bei 11.800 Punkten. Jetzt das Verkaufssignal am 12.651´er Widerstand. 
 
Zuletzt wurde an dieser Stelle viel über das richtungsweisende „Steigende Dreieck“ geschrieben. 
Wenn... dann... So auch gestern. Die 12.651 Zähler waren der erwartet wichtige Wegweiser (vgl. D&R-Analysen). 
 
Die Richtung geht nun erst mal nach „Süden“. Der Chart des DAX 30 prallte ab und nun schließt sich die charttechnische Konsequenz an. 
Sollte die 12.450 nicht nachhaltig zurückerobert werden, dann ist das Verlassen des Dreiecks nachhaltig. Allerdings nach unten. 
 
Fundamentale Hoffnung ruht nun auf den chinesischen Frühindikatoren um 15:00 Uhr. Hierzu liegen keinerlei Prognosen oder Schätzungen vor. 
Es ist mal wieder eine „Black Box“ aus dem Reich der Mitte. 
 
Daher liegen die Orientierungshilfen mal wieder im technischen Segment. Die Take-Profit-Systematik sollte nun strikt eingehalten werden. 
Kurzfristige Gewinne seit der 11.800 können damit gesichert werden. Strategisch bleiben die 12.000 / 11.800 noch weit weg
 
Aktuell gilt es die 12.450 zu beobachten. Der langfristige Trend (seit 2009) bleibt unberührt. 
Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral. Damit hält ist die Hoffnung auf kurzfristige Stabilisierung aufrecht.

 

 

  • Nächste charttechnische Widerstände: 12.651, 12.722, 12.951, 13.301, 13.443, 13.526, 13.597
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 12.524, 12.489, 12.450, 12.335, 12.232, 12.162
  • Oberes Bollinger-Band: 12.806, Mittleres Bollinger-Band: 12.296 und Unteres Bollinger-Band: 11.786
  • 90-Tage-Linie: 12.653 und 200-Tage–Linie: 12.664 sowie: 21-Tage-Linie: 12.276
  • Indikatoren: MACD: neutral | RSI: überkauft I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
    In Summe: positiv (Primärtrend), kurzfristige Gewinnmitnahmen immer möglich
  • Volatilität (VDAX-NEW): 15,05 Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei knapp 12.450 Punkten erwartet.
    (Trailing-) Stop-Loss: 12.524, 12.489, 12.335, 12.232, 12.162, 12.154 (je nach individueller Risikoaffinität)

 

Fazit:

 

  • Primärer Aufwärtstrend (seit 2009) weiterhin intakt
  • „Steigendes Dreieck“ erweist sich als wichtiger Wegweiser

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage.