Technische Analyse DAX 30 (täglich): „Verflixte Dreieckskiste“ - DAX 30 stabil zum Wochenstart -

Fundamental steht heute alles im Zeichen der Einkaufsmanagerindizes. Allerdings werden hier weder aus Frankreich noch aus Deutschland erfreuliche Prognosen vermeldet. In der Summe sollten aber um 10:00 Uhr die europäischen Werte zumindest stabil veröffentlicht werden. Somit wird der DAX 30 hier wohl keinen Schwung zum Wochenstart bekommen. 

Überwiegend mit leichten Rückgängen zeigten sich die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zu Beginn der neuen Handelswoche. Aus den USA standen vor allem weiter Werte aus dem Technologiesektor unter Druck. Somit wird es kein leichter Auftakt für den deutschen Leitindex. Aber durchaus machbar. Charttechnisch ist weiterhin alles im „grünen Bereich“. Allerdings zeigt sich das „Steigende Dreieck“ als erwartete Hürde. Drei schwarze Kerzenkörper in Folge zeugen von der Wichtigkeit der 12.621'er Barriere. Sollte dieser aber nachhaltig überhandelt werden, dann ist das ein gutes Zeichen für weiter anziehende Kurse im DAX 30. 

Markttechnisch zeugen sowohl Slow-Stochastik als auch RSI von einer kurzfristig überkauften Lage. Der Trendfolge-Indikator MACD tendiert weiterhin neutral. Alles in allem eine gewöhnliche Situation an so einer wichtigen Richtungsmarke (12.651). Ein glatter Bruch dieses Widerstands wäre auch nicht gesund. Dieser würde nicht von charttechnischer Nachhaltigkeit zeugen. 

 

  • Nächste charttechnische Widerstände: 12.651, 12.722, 12.951, 13.301, 13.443, 13.526, 13.597  
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 12.524, 12.489, 12.524, 12.489, 12.335, 12.232,  
  • Oberes Bollinger-Band: 12.749, Mittleres Bollinger-Band: 12.239 und Unteres Bollinger-Band: 11.729  
  • 90-Tage-Linie: 12.666 und 200-Tage–Linie: 12.662 sowie: 21-Tage-Linie: 12.242  
  • Indikatoren: MACD: neutral | RSI: überkauft I Slow-Stochastik: überkauft I Momentum: steigend  
  • In Summe: positiv (Primärtrend), kurzfristige Gewinnmitnahmen immer möglich  
  • Volatilität (VDAX-NEW): 15,27  Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird unterhalb der 12.600 Punkte erwartet.  
  • (Trailing-) Stop-Loss: 12.524, 12.489, 12.335, 12.232, 12.162, 12.154 (je nach individueller Risikoaffinität)


Fazit:

  • Primärer Aufwärtstrend (seit 2009) weiterhin intakt
  • „Steigendes Dreieck“ als wichtiger Wegweiser


    Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage