Technische Analyse S&P 500 (spezial):Trump hat´s „gegeben“ (!) – Trump hat´s „genommen“ (?)

Die US-Märkte verlaufen weiterhin auf sehr hohem Niveau. Der S&P 500 tendiert dabei sogar über seinem knapp zweijährigen Aufwärtsmodus.

Die US-Märkte verlaufen weiterhin auf sehr hohem Niveau. Der S&P 500 tendiert dabei sogar über seinem knapp zweijährigen Aufwärtsmodus. Das Chartbild zeigt das ganz deutlich. Trotz der aktuellen Debatte bezüglich möglicher US-Strafzölle hält die übergelagerte Dynamik in Übersee an. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Weißen Haus sollte man sich aber auch in bei en US-Aktienmärkten auf ein möglicherweise ansteigende Volatilität (Schwankungsbreite) einstellen. Die Politik in den Vereinigten Staaten von Amerika bleibt sehr protektionistisch geprägt. Nicht zuletzt der Rücktritt von Gary Cohn überraschte viele Marktteilnehmer. Cohn war bis gestern der wichtigste Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump. Die markt- und charttechnische Konstellation des wichtigsten US-Aktienindex liest sich aktuell daher wie folgt: Seit dem Allzeit-Hoch am 26.01.2018 verlor der S&P 500 bis zu 340 Zähler. Dies entspricht einem Minus von knapp 14 Prozent. Allerdings tauchte der Chart dabei auch nur kurzfristig in den 2016 ́er Aufwärtstrend ab. Daher bleibt der positive charttechnische Trend aufwärtsgerichtet. Kurz- bis mittelfristig könnte die 90-Tage-Linie getestet werden. Diese verläuft aktuell bei 2.682 Punkten. Die markttechnischen Indikatoren verheißen für den Rest der Woche eher einen seitwärts gerichteten Handelsverlauf. Sollte sich das gestrige „Black-Doji“ heute als „Evening-Star“ entpuppen, dann sollte der Blick in Richtung 2.682 gerichtet werden. Allerdings wäre der übergeordnete 2016 ́er Aufwärtstrend davon nicht tangiert. 

 

  • Nächste charttechnische Widerstände: 2.789, 2.839, 2.873 (Allzeit-Hoch)

  • Oberes Bollinger-Band: 2.790

  • Nächste charttechnische Unterstützungen: 2.682, 2.665, 2.605, 2.589, 2.508
  • Mittleres Bollinger-Band: 2.699 und Unteres Bollinger-Band: 2.608 
  • 90-Tage-Linie: 2.682 und 200-Tage–Linie: 2.565 sowie: 21-Tage-Linie: 2.697

  • Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I I Momentum: fällt

  • In Summe: langfristig: trendbestätigend

  • (Trailing-) Stopp-Loss2.682, 2.665, 2.605, 2.589, 2.508 (je nach persönlicher Risikoaffinität) 

Quelle: Guidants

von Martin Utschneider