Bonafide - European Commission and BlueInvest

Das Management von Bonafide wurde von der Europäischen Kommission eingeladen, an der BlueInvest-Veranstaltung im Mai 2018 in Brüssel teilzunehmen. Das Ereignis beschreibt sich wie folgt:

Blue Invest 2018: eine Veranstaltung, die Innovatoren und die Finanzwelt zusammenbringt, um das wirtschaftliche Potenzial des Ozeans zu stärken und gleichzeitig seine Meeresressourcen zu schützen.

Die Bedeutung der „Ocean Economy“ wurde in dem kürzlich erschienenen OECD-Bericht The Ocean Economy in 2030 hervorgehoben. Dementsprechend weist der OECD-Bericht auf folgendes hin: 3 Dinge:

  • Ozeanbasierte Aktiva und wirtschaftliche Aktivitäten bieten Perspektiven für neue Quellen von Wachstum, Beschäftigung und Innovation,
  • Umweltprobleme können mit Hilfe der Ozeanökonomie besser bewältigt werden,
  • Während sie auch einem erhöhten Risiko durch erhöhte wirtschaftliche Aktivität, demographischen und ökologischen Druck ausgesetzt sind.


Was hat Bonafide Ltd. auf der Blue Invest 2018 gemacht?

Wir wurden eingeladen, unsere Expertise einzubringen. Zu diesem Zweck saßen wir in der Jury, die die in der Sektion „Food of the Ocean“ vorgestellten Plätze bewertete. Wir hörten einige sehr interessante Pitches von Start-up-Unternehmen aus ganz Europa, die auch ihre Projekte finanzieren wollten.

Obwohl die Meeresfrüchteindustrie noch eine junge Branche ist, waren die Projekte, die uns gezeigt wurden, beeindruckend. Sie waren nicht nur innovativ, sondern zeigten in einigen Fällen auch deutlich, wie die Unternehmer bereits mit der Umsetzung ihrer Pläne begonnen hatten.

Brussel Blue Invest 2018


Übrigens hatten wir die Gelegenheit, einige Vertreter der Organisatoren der Europäischen Kommission zu treffen, wie z.B.

Es gab viel mehr von anderen öffentlichen Einrichtungen und Organisationen, wie z.B.:

Für uns war es sehr interessant, von diesen sachkundigen Personen zu hören und zu lernen, während wir unsere Einsichten als Investoren in der Fischzucht teilten. Vor allem unser praktisches Know-how, das wir durch Besuche und Investitionen in solche Projekte rund um den Globus gewonnen haben, war für verschiedene Teilnehmer interessant, mit denen wir gesprochen haben, darunter auch einige der Start-ups. Als Investor, der die Fischerei besucht, lernt man viele Dinge und sieht, welche Ausführungspläne funktionieren und welche zum Scheitern verurteilt sind.


Was ist Ihre Meinung?

Die Europäische Kommission muss beglückwünscht werden, dass sie eine so wichtige Veranstaltung organisiert hat. Es war nicht nur interessant, sondern auch vorbildlich organisiert. Es half uns als Investor, mit Unternehmern in Kontakt zu treten.

Was uns gefiel, war die Möglichkeit, schon früh sehr interessante Projekte zu sehen. Das war sicher zu viel Arbeit der Europäischen Kommission, um diese Unternehmen zu finden und uns mit ihnen zu verbinden. Dafür möchten wir der Europäischen Kommission danken. Aber was uns auch interessiert, sind Ihre Gedanken.

  1. Welches interessante Meeresfrüchteprojekt ist Ihnen in letzter Zeit begegnet?
  2. Was gefällt Ihnen an solchen Veranstaltungen, bei denen Investoren und Start-ups zusammenkommen?
  3. Haben Sie kürzlich an einer solchen Veranstaltung teilgenommen?
     

Lesen Sie hier den Beitrag im Bonafide Blog