Wallstreet-Experte Robert Cornish heuert bei Krypto-Konzern Gemini an

Der bekannte New Yorker Börsenmakler Robert Cornish wechselt zu Gemini. Wie der Krypto-Konzern am 6. Juli via Pressemittelung bekanntgegeben hat, soll der Informationstechnologe demnächst die Funktion des technisches Leiters übernehmen. Mit der Zusammenarbeit will Gemini seine Marktführerschaft in der Branche der Kryptowährungen weiter ausbauen.

 

Gemini holt ehemaligen Börsenmakler

Vor seinem Engagement mit Gemini war Cornish unter anderem bei der International Securities Exchange tätig. Für seine Arbeit wurde er zuletzt vom Management-Magazin Institutional Investor unter die „Trading Technology Top 40“ im Sektor der Finanzdienstleistungen gewählt. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll er als Leiter des technologischen Ausbaus fungieren und unter anderem die Einbindung der SMARTS Technologie von Nasdaq in firmeninterne Prozesse begleiten. Die neue Technologie soll die Marktüberwachung verbessern und dadurch zu einer besseren Kontrolle von Order Books (Bestelllisten) und Auktionen beitragen.
„Rob ist eine großartige Ergänzung für unser Team. Er wird dafür sorgen, dass Gemini weiterhin die bestmögliche Plattform-Erfahrung für unsere Kunden bietet und die hohen Standards für die Kryptowährungsbranche insgesamt festlegt“, so Tyler Winklevoss, Chief Executive Officer von Gemini.

Gemini fokusiert sich verstärkt auf institutionelle Anleger. Um sich Vorteile auf dem Markt zu verschaffen, kooperiert die Kryptobörse verstärkt mit den zuständigen Aufsichtsbehörden. Zuletzt erhielt das Unternehmen von dem New York State Department für Finanzdienstleistungen als erster Krypto-Konzern eine Genehmigung für den Handel mit dem Privacy Coin Zcash.


Führungskräfte verlassen Wall Street

Cornish ist nicht die erste Führungskraft der NYSE, die sich von dem klassischen Finanzmarkt abwendet und in den Bereich der digitalen Währungen wechselt. Zu Beginn diesen Jahres hat der ehemalige Goldman-Sachs-Vorsitzende Priyanka Lilaramani bei dem Krypto-Start-Up HOLD angeheuert. Der frühere Fujitsu-Vorsitzende Dr. Rolf Werner ist inzwischen Teil der IOTA Foundation, während der ehemalige Facebook- und PayPal-Manager David Marcus mittlerweile den Aufsichtsrat von Coinbase unterstützt.
Die NYSE ist weltweit die größte Handelsbörse für Wertpapier. Sie steht synonym für die „Wall Street“ in New York, an der sie seit ihrer Gründung Ende des 19. Jahrhunderts beteiligt ist. Gemini übernimmt den Handel mit digitalen Währungen und hat zuletzt angekündigt, künftig auch abseits der eigenen Bücher Block-Trading für Kryptowährungen anbieten zu wollen. Dadurch sollen künftig größere Mengen Coins gehandelt werden können. Erst im Dezember wurden die sogenannten „Futures“ eingeführt, mit denen das klassische Termingeschäft auf den Bitcoin-Sektor ausgeweitet wurde.