Welcher Fußballer investiert in welches Projekt?

Die verschiedenen Investitionen der Fußballer erstrecken sich über ganz unterschiedliche Projekte. Das Feld reicht hierbei von der Unterstützung bestimmter Fanprojekte bis hin zu einer Investition in den Bereichen Industrie und Handel. Philipp Lahm zum Beispiel ist bereits seit 2016 als Investor beim Naturkosthersteller Schneekoppe aktiv. Im Jahr 2018 übernahm er die Geschäftsanteile von Gerald Wagener und sicherte sich somit die Mehrheit an dem deutschen Traditionsunternehmen. Außerdem ist Philipp Lahm auch am Sportartikelhersteller Sixtus beteiligt. Da Nova, ein Unternehmen für Gesundheitsvorsorge, kann ebenfalls seit einigen Jahren auf die finanzielle Unterstützung durch ihn vertrauen. Auch die Webseite Fanmiles wird von einigen Fußballprofis unterstützt. Neben Philipp Lahm sind die aktuellen Dortmunder Profis Marco Reus und Mario Götze an diesem Unternehmen finanziell beteiligt.  Ein weiteres vielversprechendes Start-up-Unternehmen ist Staramba, was sich auf die Herstellung von 3D-Drucken von Prominenten spezialisiert hat. Diese Chance zur Investition haben unter anderem der deutsche Nationaltorwart Manuel Neuer und der ehemalige Schlussmann vom SV Werder Bremen, Tim Wiese, erkannt. Durch ihre Investitionen konnten die beiden Fußballer die erfolgreiche Zukunft dieser Firma ebnen.


Weitere prominente Sportler als aktive Investoren

Neben den Fußballprofis sind auch Sportler oder Prominente aus anderen Bereichen als Investoren aktiv. Der ehemalige Formel 1 Weltmeister, Nico Rosberg, gilt hierbei als einer der Vorreiter. Nico Rosberg ist bereits seit einiger Zeit als Investor bei den Unternehmen Stoyo. Moderator Joko Winterscheidt investiert in von Jungfeld und Schauspieler Matthias Schweighöfer hat mit Pantaflix einen eigenen Streaminganbieter ins Leben gerufen. Aktive und ehemalige Fußballer nehmen jedoch unter den Investoren eindeutig die Vormachtstellung ein. Mit großem Abstand folgen verschiedene Schauspieler und Sportler aus sonstigen Sportarten. Darum ist es kaum verwunderlich, dass Fußball-Startups sind die beliebteste Investitionsmöglichkeit deutscher Promis sind. Darauf folgen die Bereiche Food, Modelabels und Gesundheitsfirmen. Anzumerken ist jedoch, dass in die vorliegende Studie der LSP Digital nur die Finanzierungsrunden der Unternehmen erfasst hat. Verständlicherweise möchten viele Prominente ihre Investitionen nicht vollkommen offen legen.