Worauf Anleger achten sollten, wenn sich die Brexit‑Verhandlungen zuspitzen

Wir beobachten, dass eine Reihe britischer Anlagen eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit für einen harten Brexit einpreisen. Mit dem Eintritt einer Phase beschleunigter Brexit-Verhandlungen, stellt sich die Frage, wie Anleger am besten durch die nächsten paar Wochen und Monate steuern können. Nach unserer Einschätzung berücksichtigen die Preise einer Reihe britischer Anlagen bereits eine erhebliche Wahrscheinlichkeit für einen harten Brexit. Je nach Verlauf der Verhandlungen besteht jedoch noch Spielraum für weitere Bewegung in die eine oder andere Richtung.
Weiterlesen auf