Zwei Top-Auszeichnungen für LIQID

Top-Noten für den unabhängigen Vermögensverwalter LIQID. Das Berliner FinTech erhält im CAPITAL-Test der klassischen Vermögensverwalter als einziger Anbieter in allen Depotkategorien die Bestnote. Und auch in der Kategorie Robo Advisor hatte LIQID die Nase vorn.

Das Berliner FinTech LIQID setzt sich an die Spitze der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland. Zu diesem Urteil kommt das Wirtschaftsmagazin CAPITAL in seiner September-Ausgabe 2019. In allen untersuchten Depotkategorien erhielt LIQID als einzige Vermögensverwaltung die Höchstnote von fünf Sternen. 

"Wer meint, digitale Vermögensverwaltung habe Schwächen, den belehrt LIQID eines Besseren", heißt es in CAPITAL. Es handelt sich um die zweite hochgradige Auszeichnung für LIQID durch das Wirtschaftsmagazin: In seiner August-Ausgabe 2019 hatte CAPITAL unter der Überschrift "Einsame Spitze" LIQID bereits zum zweiten Mal in Folge als besten Robo-Advisor in Deutschland bezeichnet.

Neben der klassischen Vermögensverwaltung in Aktien- und Anleihenfonds, darunter auch nachhaltigen Angeboten, bietet LIQID erfahrenen Anlegern als einziger digitaler Vermögensverwalter auch den Zugang zu alternativen Anlagenklassen wie Private Equity und Private Equity Real Estate, die normalerweise nur hochvermögenden Anlegern offenstehen. LIQID ist seit kurzem strategischer Plattformpartner von CAPinside.

 

Herausragende Langzeitperformance

Bereits im Februar wurde LIQID vom Rating-Institut firstfive eine herausragende Langzeitperformance im Vergleich mit den deutschen Privatbanken bescheinigt. Um die besten Vermögensverwalter zu ermitteln, hat das Münchner Institut für Vermögensaufbau im Auftrag von CAPITAL echte Kundendepots ausgewertet, vergleichbare Gruppen gebildet und daraus eine repräsentative Benchmark entwickelt. Neben der Performance flossen Faktoren wie Portfoliostruktur, Produktumsetzung, Risikomanagement und Kosteneffizienz in die Bewertung ein.

„Die beiden Auszeichnungen von CAPITAL sind eine großartige Bestätigung unseres Konzepts", sagt LIQID-Gründer und CEO Christian-Schneider Sickert. "Sie zeigen, dass wir als digitaler, kostengünstiger Anbieter inzwischen zur Elitegruppe der Vermögensverwalter in Deutschland gezählt werden."

 

Digitale Alternative zum Private Banking

Seit dem Launch im Herbst 2016 hat sich LIQID zu einem der führenden FinTechs in Deutschland entwickelt. Für vermögende Kunden ab 100.000 Euro gestaltet das Unternehmen eine intuitive digitale Alternative zum Private Banking. Bei der Entwicklung und Umsetzung seiner Anlagestrategien arbeitet LIQID in enger Partnerschaft mit den Experten von HQ Trust zusammen, dem Multi-Family-Office der Familie Harald Quandt. Neben HQ Trust zählen Tosca Asset Management, Project A Ventures und Dieter von Holtzbrinck Ventures zu den Gesellschaftern von LIQID.