Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie sich einen kostenlosen Account anlegen.

2

Produkte

77

Beiträge
Ansprechpartner

Geschäftsführer
Nachricht senden
Geschäftsführer
Nachricht senden

PEH Wertpapier AG

Vermögensverwaltende Konzepte sind die Kernkompetenz der PEH. Dabei setzt die PEH auf aktives und systematisches Management und strebt einen absoluten Wertzuwachs an. Der Erfolgsfaktor hierfür liegt in einer flexiblen und dynamischen Vermögensaufteilung. Die Entscheidungen werden auf der Grundlage regelbasierter Systeme getroffen, die täglich durch das Asset Management auf ihre Wirksamkeit überprüft und unter Umständen angepasst werden. So hat sich die zugrundeliegende Methodik vor allem in schwierigen Jahren als eine der erfolgreichsten Managementstrategien bewährt. Wir sind überzeugt davon: „Dauerhafter Mehrwert lässt sich nur mit aktivem und systematischem Management erreichen.“


Kernexpertise

  • Professionelles Management | Erfahrene Anlageprofis managen das Fondsportfolio gemäß klar definierten Kriterien.
  • Risikostreuung (Diversifikation) | Das PEH-Fondsmanagement investiert breit diversifiziert in internationale Aktien und Renten. Auf diese Weise ist der Einfluss negativer Entwicklungen einzelner Märkte oder Titel auf das gesamte Portfolio begrenzt.
  • Aktienquotensteuerung | Die Aktienquote wird aktiv gemanagt und kann bis auf Null reduziert werden.
  • Für jeden Anleger die passende Anlagelösung | Im Rahmen der neuen Product-Governance-Vorschriften der Finanzmarktrichtlinie Mifid II haben wir unsere Investmentfonds nach verschiedenen Kriterien, wie u.a. Kenntnisse und Erfahrungen, Risikotoleranz und Anlageziel des Investors analysiert.


ANLAGESTRATEGIE

Der PEH SICAV - PEH EMPIRE ist ein aktiv gemanagter und aktienorientierter Vermögensverwaltungsfonds mit offensiver Ertrag-Risiko-Mischung, dessen Anlageziel ein möglichst hoher Wertzuwachs ist. Um diese zu erreichen investiert das Fondsmanagement weltweit, setzt aber seinen Schwerpunkt auf hochkapitalisierte europäische und US-amerikanische Aktien („Blue Chips“). Der Allokationsprozess basiert auf quantitativer und qualitativer Analyse. Durch die Auswertung zahlreicher Makro- und Mikrodaten (u.a. Stimmungsindikatoren, Börsendaten, Rohstoffpreise) wird die Portfolioallokation bestimmt. Der Teilfonds kann jeweils bis zu 100% in an einer Börse oder einem anderen geregelten Markt notierten Wertpapiere aller Art, wie beispielsweise Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente oder Zertifikate investieren. Die Gewichtung der verschiedenen Anlageklassen erfolgt flexibel je nach Marktsituation. Die Investition in andere Investmentfonds (nach den OGAW-Richtlinien) ist bis max. 10% des Fondsvermögens möglich. Derivate, wie beispielsweise Optionen oder Futures, können sowohl zur Absicherung als auch zur Renditeoptimierung oder Spekulationszwecken eingesetzt werden. Mindestens 70% des Teilfondsvermögens werden direkt bzw. indirekt in Kapitalbeteiligungen investiert.


CHANCEN UND RISIKEN

ANLEGERPROFIL
Der Fonds ist für private und institutionelle Anleger konzipiert und eignet sich für Investoren, die von den Wachstumsperspektiven der internationalen Finanzmärkte profitieren möchten. Die Anlage in den PEH SICAV - PEH EMPIRE ist nur für erfahrene Anleger geeignet, die in der Lage sind, die Risiken und den Wert der Anlage abzuschätzen. Der Anleger muss bereit und in der Lage sein, erhebliche Wertschwankungen der Anteile und gegebenenfalls einen erheblichen Kapitalverlust hinzunehmen. Der Anlagehorizont sollte bei mindestens 5 Jahren liegen.

DAS CHANCENPROFIL DES PORTFOLIOS

  • Durch die Anlage in Wertpapieren ergeben sich allgemeine Kurs- und Währungschancen.
  • Aktien und Aktienfonds bieten auf lange Sicht ein überdurchschnittliches Renditepotenzial.
  • Die Fokussierung auf Unternehmen in Übernahmesituationen birgt - unabhängig von der allgemeinen Marktentwicklung - zusätzliche Ertragschancen.
  • Die internationale Ausrichtung ermöglicht eine breite Streuung der Investments.
  • Das aktive Portfoliomanagement und die flexible Ausrichtung bieten ein attraktives Chancen-/Risikoprofil.
  • Der Einsatz von Derivaten kann helfen, das Portfolio bei negativen Marktentwicklungen abzusichern. Ebenso können durch Hebelwirkungen überproportionale Wertsteigerungen erreicht werden.


DAS RISIKOPROFIL DES PORTFOLIOS

  • Investitionen in Wertpapiere bringen im Allgemeinen Kurs-, Zins-, Währungs- und Emittentenrisiken mit sich.
  • Insbesondere die Werte von Aktien und Aktienfonds können stark schwanken und es sind auch deutliche Verluste möglich.
  • Die Fokussierung auf Unternehmen in Übernahmesituationen birgt, dass nicht an der Wertentwicklung des Aktienmarktes teilgenommen werden kann.
  • Durch die breite Streuung der Investments kann es zu einer begrenzten Teilnahme an der Wertentwicklung einzelner Regionen kommen.
  • Bei einem aktiven Portfoliomanagement können Fehlentscheidungen hinsichtlich Auswahl und Zeitpunkt der Investition nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
  • Durch Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten (zur Absicherung, Spekulation und Renditeoptimierung) können aufgrund der Hebelwirkung deutlich erhöhte Risiken entstehen.


Weitere Produkte von PEH Wertpapier AG